Ip Man 4 bald im Kino

Kung-Fu in der Anwendung
Kung-Fu in der Anwendung - Quelle: Photo by Andrei Lazarev on Unsplash

Die Geschichte geht weiter

Der neue Film über das Leben des Wind Tsun Meisters Ip Man ist bereits der vierte Teil der Reihe. Erneut verkörpert Donnie Yen den sympatischen Meister, der unter anderem der Lehrer von Bruce Lee war. Dem neuen Trailer zufolge verschlägt es Ip Man dieses Mal nach Amerika. Man kann an dieser Stelle nur vermuten, dass er wohl seinen wichtigsten und uns bekanntesten Schüler besuchen wird. In den vergangenen Teilen haben wir gesehen, mit welchen Herausforderungen und auch Gefahren sich der hilfsbereite Ip Man in der Vergangenheit konfrontiert sah. Zuletzt musste er sich von seiner Frau verabschieden, die dem Krebs erlag.

 

Sein letzter Gegner war der Amerikaner Frank, den Profiboxer Mike Tyson verkörperte. Beide haben sich in der Auseinandersetzung nichts geschenkt, doch war es ein ehrenhafter Kampf, der unentschieden ausging. Mit wem wird sich der Meister in den Vereinigten Staaten duellieren müssen? Der Trailer verrät zumindest, dass sich sein Weg mit dem nicht weniger schlagkräftigen und athletischen Scott Adkins kreuzen wird. Aber schaut euch den Trailer einfach selbst an!  

Starttermin noch unbekannt

Leider ist der Starttermin des Films noch unbekannt. Bereits seit 2016 ist bekannt, dass es einen vierten Teil geben wird. Doch wenn etwas gut werden soll, benötigt es eben Zeit. Wer sich die Zeit bis zur Veröffentlichung verkürzen möchte, kann ja mal einen Blick in das Spin Off "Master Z" werfen. Der Film erzählt die Geschichte von Ip Mans Widersacher Cheung Tin-Chi (ebenfalls verkörpert durch Jin Zhang) nach dem Ereignissen von Ip Man 3 weiter. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0