15. August 2019
Bruce Lee ist für viele Kampfsportler ein Vorbild und eine Legende. Mit seinen nur wenigen Filmen veränderte er das Genre des klassischen Kung Fu-Films und beeindruckte mit seinen blitzschnellen Techniken. Doch mit 32 Jahren starb er auf unerklärliche Weise und viel zu früh. Die verschiedensten Geschichten und Mythen drehen sich um sein Ableben. Da stellt sich vielen die Frage, wie er wirklich gestorben ist.

02. August 2019
Ganz sicher hat jeder schon einmal Muskelkater gehabt.Dieser Schmerz kann ziemlich mühselig werden, wenn er zum Beispiel die Waden betrifft und man am Folgetag Treppen steigen muss. Manche Menschen freuen sich in dem Fall über den Muskelkater, da sie der Überzeugung sind, dass sie effektiv trainiert haben. Andere wiederum verfluchen ihn und hoffen, dass er schnell vorübergeht. Doch wie genau entsteht der Muskelkater, wie kann man Muskelkater vorbeugen und was hilft gegen Muskelkater?

12. Juli 2019
Fitness und Krafttraining sind zurzeit stark im Trend. Doch muss ein Krafttraining nicht nur große Muskeln und einen drahtigen Körper zum Ziel haben. Auch im Kampfsport spielt das Krafttraining eine große Rolle. In Kampfsportarten wie Thaiboxen, Kickboxen, Karate und vielen anderen Kampfsportarten stellen die Schnellkraft und Explosionskraft der Bewegungen wichtige Elemente dar. Wie man diese trainieren kann, zeigen die folgenden fünf Beispielübungen, die man auch wunderbar zu Hause machen kann.

06. Juli 2019
Immer wieder fragen mich Leute, wie man ein Sixpack am schnellsten und effektivsten trainiert. Kein Wunder, denn Fitness ist Trend, aber nicht jeder kennt sich damit aus. Oft besteht der Aberglaube, dass man mit wenigen Bauchübungen sein Bauchfett verlieren und einen Waschbrettbrauch bekommt. An dieser Stelle muss ich viele Menschen leider enttäuschen. Doch wie trainiert man die Bauchmuskeln denn nun am besten?

27. Juni 2019
Vor Kurzem bin ich im Internet auf ein interessantes Video gestoßen, dass eine mir zuvor noch unbekannte japanische Kampfkunst vorstellte. Aufgrund der üblichen Bekleidung japanischer Kampfkünste wie das weiße Oberteil eines Gis und der schwarze Hakama Hosenrock, kommt einem das System schnell vertraut vor, doch wecken unorthodoxe Bewegungen schnell ein näheres Interesse. Die Rede ist von Taido Ryu Jitsu, das ich hier näher vorstelle.

23. Juni 2019
Oft ist es schwer etwas Neues zu erfinden, wenn es quasi alles schon gegeben hat, so auch in der Filmbranche. Das Resultat sind zahlreiche Reboots von Filmklassikern aus der Vergangenheit. Gleiches scheint nun auch für den Kampfsportklassiker Bloodsport aus dem Jahre 1988 mit Jean Claude van Damme bevorzustehen. Mit einer guten Regie dürften spannende Kampfchoreografien bevorstehen. Ob ein Reboot aber den Kultstatus des Originals erreichen kann ist eine andere Geschichte.

14. Juni 2019
So facettenreich wie der Kultursektor Berlins ist auch das Angebot im Kampfkunst- und Kampfsportbereich. Jeder Stadtteil Berlins bietet Schulen für traditionelle und klassische Kampfkünste, aber auch exotische Angebote sind zahlreich vertreten. Die Kampfsportschule Pal Chang im Berliner Stadtteil Marzahn bietet gleich beides an. Denn dort wird traditionelles koreanisches Tae Kwon Do im WT-Stil (ehemals WTF) und das für viele vielleicht fremde Haidong Gumdo angeboten.

07. Juni 2019
Letzte Woche haben wir uns fünf Gründe angesehen, die für eine Wettkampfteilnahme im Kampfsport sprechen. Es gibt aber auch Menschen, die den Kampfsport lieben, aber gar nicht so sehr nach einem Kampf streben. Einigen stehen Aspekte wie gesundheitliche Fitness, Selbstverteidigung oder soziale Gründe im Vordergrund. Im Folgenden findest du fünf Gründe, die gegen eine Wettkampfteilnahme sprechen. Vielleicht bist du mit der aktuellen Trainingssituation bereits völlig zufrieden.

01. Juni 2019
Als Schüler einer Kampfkunst steht man irgendwann vor der Frage, ob man an einem Wettkampf teilnehmen soll oder nicht. Nicht für jeden ist das Erlernen einer Kampfkunst gleichzeitig mit der Teilnahme an Turnieren verknüpft, selbst Sparring ist für einige nicht von Interesse. Ein häufiger Grund ist die Angst vor dem harten Kontakt und Verletzungen. Wer sich in seiner Kampfkunst allerdings weiterentwickeln möchte, sollte sich die folgenden fünf Argumente für die Wettkampfteilnahme ansehen.

25. Mai 2019
Jeder Kampfsportler oder Kampfkünstler wird im Laufe seine Karriere mit der Frage konfrontiert, ob er an einem Wettkampf teilnehmen soll oder nicht. Viele Sportler trauen sich diesen Schritt nicht und halten ihn unnötig. Andere wiederum sind fest davon überzeugt, dass jeder der trainiert auch kämpfen sollte. Betrachten wir gemeinsam die Frage, ob (Wett)-kampferfahrung sinnvoll oder gar ein Muss ist.

Mehr anzeigen